Über uns

Die Jugendpflege und der Jugendschutz gehören zur Abteilung der Jugendförderung im Jugendamt.

Was heißt eigentlich Jugendförderung?

Die Jugendförderung gehört zur Verwaltung der Stadt Bornheim und hat eine eigene Abteilung im Amt für Kinder, Jugend und Familien. Aufgabe der Jugendförderung als Teil des Jugendamtes ist es, die Stadt für junge Menschen und Familien lebenswerter zu machen und allen Kindern und Jugendlichen in Bornheim ein gesundes Aufwachsen zu ermöglich. Wir sind die Abteilung im Jugendamt, die sich sehr stark an den Interessen und Wünschen junger Menschen in Bornheim orientiert und dafür sorgt, dass auch in der Freizeit in Bornheim etwas geboten wird und Kinder und Jugendliche eigene Ideen umsetzen können.

Wer gehört zur Jugendförderung?

Teil der Abteilung sind drei Mitarbeiterinnen der kommunalen Jugendarbeit im Jugendamt, zwei Mitarbeiter im Bornheimer JugendTreff (BJT) sowie eine Streetworkerin. (BJT und Streetwork haben wir wegen der verschiedenen Arbeitsschwerpunkte unter eigenen Punkten aufgeführt.)

Was macht die Abteilung Jugendförderung genau?

Jugendförderung:

  • arbeitet in enger Vernetzung mit freien Trägern der Jugendarbeit zusammen (siehe andere Einrichtungen auf dieser Webseite) und schafft Strukturen, entwickelt Ideen und Projekte für Jugend in Bornheim
  • organisiert Angebote und Events für Kinder und Jugendliche und arbeitet dafür mit verschiedenen Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit, KünstlerInnen, SportlerInnen, etc zusammen. Einige dieser Projekte finden jährlich statt:
    • „Soccer by Night“
    • „Girls’ Night“ im Schwimmbad
    • Ballnacht Sechtem
  • veranstaltet Ferienprogramme allein oder mit Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit und arbeitet dabei zusammen mit
    • Anbietern von Kinder- und Jugendprogrammen (z.B. Zirkus)
    • KünstlerInnen und SportlerInnen (z.B. Graffiti-Künstler, Parkourtrainer)
    • EhrenamtlerInnen (z.B. Hundetrainingsverein oder Bienenzüchter)
  • betreut Projekte der Kinder- und Jugendbeteiligung:
    • derzeit das Kinder- und Jugendparlament der Stadt Bornheim
  • fördert und organisiert Projekte zum Thema Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz gemeinsam mit Schulen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit, jährlich etwa
    •  die Aktion der Grünen Jacken im Straßenkarneval
  • veranstaltet Fachtage, bei denen sich LehrerInnen, SozialarbeiterInnen und auch weitere Interessierte zu aktuellen Fach-Themen austauschen und fortbilden können
  • bietet Zuschüsse für Ferien- und Freizeitmaßnahmen von Vereinen der Jugendarbeit